ME

GoG

 

 

 

 

 

I am a organic food interested , tri-lingual, conscientious, mid 50’s mother of 3, grandmother of 1+1 on the way.

For the last 35 yrs, my passion in life has been raising my children to be both healthy in life and to pass on a clear understanding of the consequences of how we  have over-utilized the earth resources and all her inhabitants for huge economic profits.

In sharing my travels and experiences, the more people I can influence to make smart decisions about how they eat, sleep and spend their money to support sustainable agriculture and to support those businesses trying to make positive changes in the world. Mono-culture farming, GMO’s and poisoning our ground / water with glyphosate is not a future that we as an educated and knowledgeable society can accept for future generations.

My mission is to raise global awareness of the benefits of restoring the earth / animal harmony via bio-dynamic farming and putting an end to the detrimental practices of commercialized farming. Over time this blog will grow to become a one-stop resource for all those on the search to make a CHANGE worth living for.

 

Ueber MICH

In meinen 50gern angekommen und seit ueber 35 Jahren in der Biobewegung habe ich eine Menge an “gelebten” Erfahrungen. Ich habe meine 3 Kindern mit biologischer Ernaehrung erzogen und hatte das grosse Glueck meine Kinder in einer Schule zu haben die in die gleiche Richtung gearbeitet/verkoestigt hat.

BIO ist fuer mich nicht nur bio, sondern wurde zur Leidenschaft. Gerade weil ich auf unterschiedlichen Kontinenten gelebt habe und dadurch viele unterschiedliche Erfahrungen gemacht habe.

Schon eine geraume Weile ueberlege ich, wie ich den meinen kleinen Beitrag fuer die Bewegung leisten koennte, vorallem da nun ja wirklich fuer jeden die Klimaveraenderung sichtbar und spuerbar ist, auch durch den extremen Rueckgang unserer Insekten. Obwohl es weiss Gott genug Blogger  gibt, kam mir die Idee meine gelebten Erfahrungen beim Besuch von BioHotels, BioRestaurant, und BioBauern und anderen grossartigen Initiativen in diesem Bereich in einem bloq weiterzugeben.

Monokulturanbau, gentechnisch veraenderte Nahrungsmittel sowie Glyphosat in unserer Nahrung, in unserer Luft und in unserem Grundwasser sind keine zukunftsorientierte Anbaumethode, wenn wir gesunde Boeden die eine Nahrung mit hohem Naehrstoffgehalt hervorbringen, unseren Kindern weitergeben wollen.

Meine Passion ist es daher Interesse und Achtsamkeit in noch mehr Menschen zu wecken, die vielen positiven Aspekte die gerade die biodynamische Anbauweise fuer Mensch und auch die vielen im Moment noch leidenden Nutztiere hat.  Adressen und vorallem auch Bilder von Biohotels, Biorestaurants, Biobauern sollen die Neugier wecken und zum Besuch anregen. Ziel von mir waere es ein umfangreiches Netzwerk in moeglichst vielen Laendern aufzubauen und damit die Nachfrage fuer solche Einrichtungen zu steigern, damit das Angebot dann auch wachsen darf.